Startseite
    Weltweit
    Leben mit Hund
    Leben mit Kind
  Über...
  Archiv
  Zitate
  Me, Myself and I
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/clouddancing

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Alter: 28
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war mein Welt noch okay

Wenn ich mal groß bin...:
werde ich Prinzessin

Ich wünsche mir...:
ein schönes Leben

Ich glaube...:
an die Liebe

Ich liebe...:
mein Leben



Werbung



Blog

Das Leben?

Heute hat sich endlich meine Schulliebe bei mir gemeldet. Da kamen sofort sämtliche Gefühle wieder hoch. Ich rede nicht von Gefühlen die ich ihm gegenüber hätte, sondern das Lebend betreffen. Ich habe eine 11 Monate alte Tochter und bin Alleinerziehend. Das hatte ich mir garantiert nicht vom Leben erhofft. Aber man nimmt was man kriegen kann. Wenn ich an die Vergangenheit denken fällt mir immer ein Spruch ein, den mein Vater immer parat hatte. "Könnte ich die Zeit zurückdrehen würde ich in der Schule besser aufpassen." Als Kind hab ich immer gedacht er würde nur dumm reden. Heute weiß ich es besser. Wenn ich mir meine alten Klassenkameraden ansehe frage ich mich immer wo ich falsch abgebogen bin. Die eine hat ein Haus gebaut. Die andere ist Verlobt und die nächste ist in eine Großstadt gezogen. Natürlich kann es auch bei ihnen hinter der Fassade ganz anders aussehen, aber der äussere Schein sieht echt gut aus. Und ich? Ich habe 6 Jahre eine Beziehung geführt in der ich mehr unglücklich war. Trotzdem ging aus ihr eine wundervolle Tochter hervor, die ich über alles Liebe. Und wenn sie nicht gekommen wäre würde ich jetzt immer noch mit ihm zusammen sein. Für das Kind ist es natürlich nicht schön. So ohne Vater aufwachsen. Aber für mich war es die beste Entscheidung. Seit gut 5 Monaten fühle ich mich wie befreit. Und trotzdem könnte ich ab und an heulen. Einfach weil ich das alles so nie gewollt habe. Und ich habe Angst nichts ändern zu können. Was ist wenn ich für immer bei Mama und Papa wohne? Was ist wenn ich für immer alleine bleibe? Was ist wenn ich irgendwann keine Kraft mehr habe? Manchmal lebe ich in einer Traumwelt. Besonders kurz vor dem einschlafen spinne ich mir meine Wunschzukunft zusammen. Und manchmal träume ich auch davon. Und wenn ja, dann spielt meine Schulliebe meist die Hauptrolle. Ich weiß auch nicht, aber ich habe das Gefühl das er der Richtige gewesen wäre. Aber zu so etwas gehören immer zwei. Also, ist der Zug schon mal abgefahren. Und dann gibt es diese Tage an dem mir alles egal ist. Egal in dem Sinne von: Egal was noch kommt, ich schaffe das. Ich zusammen mit meiner Tochter. Auch ohne Mann. Andere schaffen das ja schließlich auch. Dann sehe ich meine Tochter an und ich weiß was Glück ist. Und ich erfahre Liebe. Und irgendwann kommt Mr. Right. Der mich und mein Kind so nimmt wie wir sind. Ich glaub ganz fest daran :-)
7.4.16 22:38


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung